Viel Spass beim 1. X-CROSS-RUN in Magstadt

Bei tollem Herbstwetter hatte sich eine Handvoll mutiger Lauftreffler beim ersten X-Cross Lauf in Magstadt eingefunden. Dieser neue Lauf, der auch Teil der Böblinger Winterserie ist, stellt eine echte Besonderheit im Laufkalender dar und machte allen Teilnehmern viel Spass. Obwohl die Distanz nur 8,6km lang war, verlangte sie unseren Unerschrockenen trotzdem sehr viel ab. Der Grund dafür lag darin, daß es sich nicht um einen gewöhnlichen Crosslauf handelte, sondern der Kurs mit einer Vielzahl von zusätzlichen Hindernissen gespickt war.Es gab eine niedrige, mehrere Meter lange Unterführung, die zwei mal steil bergauf durchkrabbelt werden musste. Es gab ein Nebelzelt, einen hohen Strohballenberg, ein Slalom durch Fässer markiert, eine Passage die man mit den Händen entlang hangeln musste, zwei grosse nicht umgehbare tiefe Pfützen im Wald, zahlreiche zusätzliche Hindernisse in Form von Parkbänken, Stapel von Baumstämmen und bereits örtlich existierenden Fitnessparcour Elementen. Natürlich wurde auch an Höhenmetern nicht gespart und der Hang zum Magstadter Sportgelände mußte insgesamt drei mal hoch- und runtergelaufen werden.

Bei so einer selektiven und kraftfordernden Strecke zog sich das Feld dementsprechend bald weit auseinander. Im vorderen Bereich der 265 Finisher konnten sich Ralf Schmäding und Ulrich Schweizer platzieren, wobei Uli noch unter den Nachwirkungen einer Erkältung litt. Sie waren auch auf dem Stöckerl ihrer Altersklassen, aber Erich Linke konnte als einziger den ersten Altersklassenrang erringen. Mehr noch: daß Erich bei diesem schweren Kurs in seinen Siebzigern noch mehr als 100 andere Läufer hinter sich lassen konnte, nötigt uns allen großen Respekt ab!

Platz  Name, Vorname  AKl Rang Zeit

Schmäding, Ralf  M45 38:59
Schweizer, Ulrich  M20 39:56
52  Rösch, Thilo  M45 13  45:20
161  Linke, Erich  M70 54:52
240  Schmid, Marion  W45 12  1:05:04