X-treme Run 2014 in Magstadt mit einem Sieg bei der DAMEN Wertung

Unter dem Motto „Eins werden mit der Natur. Asphalt ist langweilig – querfeldein ist in“ verspricht der X-treme Run in Magstadt einen nassen, matschigen und steilen Einstieg in die Winterlaufserie. Auf der 10,4km langen Strecke sind Hindernisse wie Wasserbecken, Baumstämme und Berge von Autoreifen zu überwinden. Im Wald heißt es dann die natürlichen Hindernisse wie matschigen Waldboden, in dem der ein oder andere Schuh stecken blieb und rutschige Baumwurzeln an extremen Steigungen zu meistern. Eine Gruppe des Holzgerlinger Lauftreffs stellte sich der Herausforderung und brachte die Strecke erfolgreich, gesund und um eine tolle Erfahrung reicher hinter sich.

Unsere Schüler (siehe Tabelle) freuten sich über beste Platzierungen.
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen!

Beim Hauptlauf erreichte Fiona Dermann in Begleitung von Ralf Mickeler den Gesamtsieg der Damen-Wertung deutlich in einer super Zeit von 48:36 Minuten. Stephanie Kühner erlief sich in toller Zeit von 1:01:19 den 14. Gesamtplatz in der Damenwertung und den 2. Platz der Altersklasse W40. Bei den Männern kam Stefan Gutmann nach 1:11:58 ins Ziel und erreichte damit den 2. Platz in seiner Altersklasse M65. Erich Linke erreichte in seiner Altersklasse M75 den 1. Platz. Beeindruckend ist seine ganz hervorragende Zeit von 1:03:08. Mit seinem Sieg startet er nun erstklassig in die Winterlaufserie.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen.

 

Im Bild von links nach rechts: Stefan Gutmann, Fiona Dermann, Ralf Mickeler, Stephanie Kühner. Ganz rechts Erich Linke.