Der Lauftreff rockt beim METRO-Marathon Düsseldorf 2019

Zum Startschuss zur 17. Auflage des Düsseldorf Marathons am 28.04.2019 begeben sich knapp 2500 Marathonis unter fast idealen Laufbedingungen auf den flachen und schnellen Innenstadtkurs. Durch Wertung der Deutschen Meisterschaft mischte sich unter den Läufern auch die deutsche Lauf-Elite. Die 42,195 km Strecke am Rhein, großartigem Publikum sowie stimmungsvollem Rahmenprogramm, gespickt mit 50 Musikbands, kennzeichnen den sehr attraktiven Stadtmarathon der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Highlights sind dabei die Laufpassagen entlang des Rheins, über die prachtvolle Königsallee und durch die Altstadt.

Am Joseph-Beuys-Ufer in der Altstadt startet die Laufstrecke zuerst nach Norden durch Golzheim, Stockum und über Derendorf, Pempelfort wieder zurück (zwischen km 1-13), ehe es dann über die Oberkasseler Brücke in das linksrheinische Stadtgebiet geht (zwischen km 14-22). Wer bei den Läufern nach 22 Kilometern noch genügend Kraft hat, den Blick aus dem sprichwörtlichen Tunnel zu heben, kann bei der zweiten Rheinquerung die unverwechselbare Silhouette und die Rheinuferpromenade von Düsseldorf genießen. Danach geht’s durch die Altstadt, entlang der Königsallee und mit der Querung der namensgebenden Düssel nach Düsseltal (zwischen km 23-33). Über die Stadtmitte führt die Strecke die Läufer durch Friedrichstadt, am Kaiserteich vorbei, nochmals durch die Königsallee (zwischen km 34-40) bevor am Rheinufer im finalen Countdown die Ziellinie erreicht wird.

Mit dabei unsere routinierten Marathonis Fouad Yassine und Stefan Maier.
Für Fouad war es die zweite Teilnahme in Düsseldorf und 9ter Marathon insgesamt. Bereits in 2016 durchbrach er erstmalig knapp die 3 Stundenmarke in Frankfurt und scheiterte danach 2 Mal diese zu wiederholen. In 2019 hat er sich vorgenommen früher mit dem Training zu beginnen und im Herbst eine neue Bestzeit anzustreben. Der Düsseldorf Marathon sollte ihm eine gute Basis dafür liefern. Jedoch lief es bei den idealen Wetterbedingungen und der grandiosen Stimmung auf der Strecke sehr gut für ihn und er konnte völlig überraschend die Ziellinie mit einer neuen Bestzeit von 2:58:34 h (184. Platz Gesamt / 22. Platz AK) überqueren. Damit verbesserte er seine bisherige Zeit über 1 Minute.

Stefan startete seine erste Teilnahme am Düsseldorf Marathon mit der Zielzeit von 3:15h, musste aber durch die kalten, böigen Winde entlang der Rheinpassagen mehr Kräfte investieren als geplant. Dies spürte er auf den letzten Kilometern, konnte aber dennoch mit 3:11:26 h (332. Platz Gesamt / 36. Platz AK) völlig erschöpft die Ziellinie überqueren. Überwältigt durch die sehr attraktive Streckenführung, angefeuert durch das stimmungsvolle Publikum entlang der zahlreichen Hotspots, ist er dennoch äußerst zufrieden und feierte dies am Abend in der schönen Düsseldorfer Altstadt.

Gesamtsieger bei den Männern und damit Deutscher Meister wurde mit einer Zeit von 2:13:49h Tom Gröschel vom TC Fiko Rostock und bei den Frauen und damit Deutsche Meisterin mit einer Zeit von 2:32:55h Anja Scherl vom LG Telis Finanz Regensburg

Platz Name AK Pl. AK Zeit
184 Fouad Yassine 40 22 2:58:34
332 Stefan Maier 50 36 3:11:26

Duesseldorf 2019 1Duesseldorf 2019 2  Duesseldorf 2019 3

  Fouad kann sein Erfolg kaum fassen      Stefan und Fouad kurz nach dem              Stefan beim Medaillientest
                                                                   Zieleinlauf

 

Wir wünschen den beiden beste Regeneration!
Für den Lauftreff geht es am 01. Juni 19 mit dem eigenen Holzgerlinger Waldtrail weiter. Wir freuen uns auf eine hohe Laufbeteiligung.