Holzgerlinger Lauftreff beim 33. München Marathon

Über 22.000 Läufer, darunter etwa 5700 Marathonis starteten am 14.10.2018 zum 33. München Marathon, unter fast idealen Laufbedingungen. Die 42 Kilometer lange Strecke zog sich durch die Münchner Innenstadt und könnte auch einem Sightseeing-Plan eines interessierten Touristen entstammen. Einen Tag früher konnten sich die Läufer im Frühstückslauf einlaufen. In Bayern Trachtenlauf genannt, wobei die Zuschauer nicht nur bayerische Dirndl und Lederhosen zu sehen bekamen, neben spanischen Torero-Anzügen, russischen Folklore-Gewändern waren auch Trachten aus Osteuropa und Russland dabei.

Vom Start auf dem Coubertin-Platz im Olympiapark ging es für die Läufer zunächst durch das wohl bekannteste Viertel in München, Schwabing (zwischen KM 2-7). Entlang der Leopoldstraße führte die Strecke anschließend durch Münchens grüne Lunge, den Englischen Garten (zwischen KM 8-15). Vorbei an zahlreichen Bächen und Wiesn konnten die Läufer genießen, wie sich die Oktober-Sonne durch die Wälder kämpfte.  Über die Max-Joseph-Brücke führte die Strecke weiter über die Isar und dann in Richtung Oberföhring. Auf halber Strecke befand sich der Start des Halbmarathons. Über Berg am Laim ging es für die Läufer zum Ostbahnhof, durch Haidhausen, vorbei am Gasteig über die Ludwigsbrücke durch Münchens Innenstadt (zwischen KM 29-32). An mehreren Hotspots erlebten die Läufer ein echtes Stimmungshoch mit mitreißender Musik und fesselnden Moderationen. Durchs kulturelle Zentrum Münchens (Zwischen KM 32-37) wurden die Läufer an den Pinakotheken vorbei durch den Königsplatz geführt, bis zum finalen Countdown im Olympiagelände (zwischen KM 41-42). Im Zieleinlauf mit einer Schlussrunde durch das Olympiastadion wurden die Läufer mit frenetischem Beifall der Zuschauer und Livemusik empfangen.

Für den Lauftreff startete auf der Marathon-Distanz Stefan Maier. Nach den anfänglich sehr guten Laufbedingungen wurden jedoch im letzten Streckendrittel mit aufkommendem Föneinfluss die Temperaturen mit über 20°C zu hoch, was eine Anpassung der Laufgeschwindigkeit zu Folge hatte. Mit einer Laufzeit von 3:09:17h (212. Platz Gesamt / 11. Platz AK) konnte Stefan völlig erschöpft aber äußerst zufrieden die Ziellinie überqueren. Gesamtsieger bei den Männern wurden Andreas Straßner von der ART Düsseldorf mit der Siegerzeit von 2:27:58h und bei den Frauen Susanne Schreindl von der LG Passau mit einer Siegerzeit von 2:49:38h.

München 1 München 2

   Stefan im Stadion und beim Test der Medaille